Pferdeosteopathie

Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Das Prinzip der Osteopathie besteht darin, Störungen der Körpermechanik zu beheben und diese durch manuelle Therapien zu behandeln. Das aktivieren der Selbstheilungskräfte und die Wiederherstellung des Gleichgewichts ist das Ziel in der Therapie.

Wenn Gelenke blockieren, Muskeln verkrampfen, Fehlstellungen zu Verspannungen führen und die Bewegung schmerzt, ist Fingerspitzengefühl gefragt.

Blockaden sowie Funktionsstörungen im Bewegungsapparat können beim Pferd zu Rittigkeitsproblemen bis hin zu Lahmheiten führen.

Je früher ein Problem erkannt wird, umso schneller führt die Behandlung zum Erfolg.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für eine Erstanamnese!